Förderer

Unsere Vision ist es, gute Schule und damit gleiche Chancen auf ein erfülltes Leben für jedes Kind zu ermöglichen. Wir in der Neuen Schule Magdeburg haben uns auf den Weg gemacht, unser Konzept und die Art wie wir zusammenarbeiten so zu verändern, dass wir jede*n einzelne*n Schüler*in erreichen, inspirieren und (heraus)fordern sowie optimal begleiten und unterstützen können. Eltern sind dabei unsere wichtigsten (Erziehungs)Partner*innen.

Die Zusammenarbeit mit Unternehmen, Kultur-, Sport-, Bildungs-, Wissenschafts- und Freizeiteinrichtungen der Stadt und unserem Stadtteil ist uns sehr wichtig. Wir sehen es als unsere gemeinsame Verantwortung an, Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg in ein für sie passendes, erfülltes (Berufs)Leben zu begleiten in dem sie Verantwortung für sich selbst, ihre Mitmenschen und ihre Umwelt übernehmen können. In gemeinsamer Verantwortung von Pädagog*innen und Schüler*innen wollen wir von innen heraus unsere Schule entwickeln. Der im Januar 2021 eingeleitete Prozess wird gezielt durch Fortbildungsmodule für das ganze Schulteam unterstützt.  Im Jahr 2023 wollen wir in ein für unsere Zwecke bedarfsgerecht saniertes und modernisiertes Schulgebäude A einziehen.

Als Schulträger freuen wir uns daher stets über Förderer, die uns hierbei unterstützen. Wenn Sie sich bewusst dafür entscheiden, Teile ihres eigenen Vermögens oder Einkommens der Neuen Schule Magdeburg gGmbH zu spenden, beteiligt sich der Staat an Ihrem finanziellen Engagement, indem er Ihnen einen Teil Ihrer Steuerschuld erlässt. In welchem Umfang steuerliche Entlastungen gewährt werden und was Menschen und Unternehmen dabei beachten sollten, kann dies in der Broschüre Steuerliche Aspekte beim Spenden und Stiften von der Organisation „Haus des Stiftens“ nachlesen.

Spenden

Mit jeder Spende tragen Sie dazu bei, Kindern und Jugendlichen zu ermöglichen mit Freude in der Gemeinschaft nachhaltig zu lernen und Verantwortung für sich und die Gesellschaft zu übernehmen.

Die dafür notwendigen bedürfnisorientierte Lern- und Erfahrungsräume werden von innen nach außen geplant und in den nächsten Jahren sukzessive ökologisch und nachhaltig auf dem Schulgelände umgesetzt. Jede kleine und große Geldspende ist daher gut investiert in die Bildung unserer Kinder und Jugendlichen!

Unser Spendenkonto lautet:

Neue Schule Magdeburg gGmbH
Bank:    GLS Bank
IBAN:    DE63 4306 0967 1135 5587 02
BIC:       GENODEM1GLS

Als gemeinnütziger Schulträger stellen wir Spendenbescheinigungen ab 300 EUR automatisch aus. Für Zuwendungen unter 300 Euro genügt als steuerlicher Spendennachweis ein Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung der Bank.

 

Shoppen und Gutes tun – Wir machen mit!

AmazonSmile ist eine einfache Möglichkeit für Amazon-Kunden, die Neue Schule Magdeburg gGmbH bei jedem Einkauf zu unterstützen, ohne dass dafür Kosten anfallen.

Wie? Das geht ganz einfach:

  1. Link anklicken: https://smile.amazon.de/ch/102-108-90594  oder smile.amazon. aufrufen und als Organisation „Neue Schule Magdeburg gGmbH“ eingeben
  2. Bei smile.amazon mit den gleichen persönlichen Zugangsdaten wie beim Amazon Konto anmelden
  3. Ab jetzt ist alles wie immer, mit dem Unterschied, dass AmazonSmile der Neuen Schule Magdeburg gGmbH 0,5% der Kaufsumme aller qualifizierten Einkäufe (alle Käufe von Amazon direkt) spendet.

 

Unterstützung bei Darlehensaufnahme

Unsere Hausbank, die GLS Genossenschaftsbank e.G., unterstützt die Neue Schule Magdeburg seit ihrer Gründung nicht nur finanziell, sondern auch mit all ihrer Erfahrung im Bildungsbereich, wofür wir sehr dankbar sind.

a) GLS Genossenschaftsanteile erwerben

Auch bei den jetzt anstehenden Bauvorhaben ist die GLS Bank unser Partner. Hierfür sind GLS Genossenschaftsanteile wichtig, da sie als Eigenkapital zählen. Umso mehr Eigenkapital vorhanden ist, umso mehr „gute“ Kredite kann die Bank zur Verfügung stellen.

So wird die Bank zur Brücke zwischen den Menschen. Sie verbindet diejenigen (=Förderer), die Geld anlegen, mit denjenigen (=Neue Schule Magdeburg), die Geld für die Verwirklichung und Finanzierung ihrer Vorhaben und Ideen benötigen.

GLS Genossenschaftsanteile sind eine besonders interessante Option für Eltern, die mindestens fünf Jahre das angesparte Geld für die Ausbildung ihrer Kinder bis zum Schulabschluss sinnstiftend und mit einer jährlichen Rendite von ein bis drei Prozent anlegen möchten.

Förderer, die Interesse am Erwerb oder Erhöhung von GLS-Anteilen haben, rufen bitte direkt in der Verwaltung an oder schreiben uns unter info@neue-schule-magdeburg.de, da die GLS Anteile über die Neue Schule Magdeburg eingereicht werden müssen, damit sie uns „gutgeschrieben“ werden.

b) Bereitschaft zur Kleinbürgschaft

Den Start des Schulbetriebs der Neuen Schule Magdeburg sowie die ersten drei Jahre bis zur staatlichen Anerkennung als Ersatzschule wurden mit Darlehen der GLS Bank ermöglicht, die mit sogenannten Kleinbürgschaften abgesichert wurden.

Bereitschaften zur Übernahme einer Kleinbürgschaft bis max. 3.000 EUR haben für das Kreditgeschäft der GLS Bank eine hohe Bedeutung. Im Falle einer Kreditbeantragung sichert der bürgende Personenkreis nicht nur den Kredit ab, sondern signalisiert, dass dieser Kredit zur Realisierung einer Initiative dient, die von einer großen Anzahl von Menschen gewollt und unterstützt wird. Diese Unterstützung bestimmt deshalb zu einem nicht unwesentlichen Teil die Kreditentscheidung der GLS Bank.

Kooperationen / Spenden

Jeder Mensch an unserer Schule soll sein Potential entfalten können, um dieses in eine humane, gerechte und nachhaltige Welt einzubringen. So werden unsere Schüler*innen auf ein eigenverantwortliches Leben vorbereitet, um auch ihren Beruf mit Freude ausüben zu können.

Wenn Sie als Unternehmen unsere Schule unterstützen möchten, kommen wir am liebsten direkt mit Ihnen ins Gespräch. Beispielsweise ist es möglich im Rahmen der Berufsorientierung mit uns zu kooperieren, für ein spezielles Projekt zu spenden oder konkret unsere Bauvorhaben finanziell zu unterstützen. Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail an die Geschäftsführung unter gf@neue-schule-magdeburg.de.

Danke an die Förder des Schuljahres 21/22

Privatpersonen:

Michael Reuter