Allgemein

Start der gymnasialen Oberstufe zum SJ 23/24

Endlich ist es soweit: Wir sind starten als Gemeinschaftsschule mit unserer eigenen gymnasialen Oberstufe zum SJ 2023/24 und nehmen ab sofort Anmeldungen für die erste 11. Klasse an. Voraussetzung ist der erweiterte Realschulabschluss auf einer Sekundarschule/Gemeinschaftsschule oder die erfolgreich abgeschlossene 10. Klasse auf einem Gymnasium.

Kleine Klassen, eine enge Betreuung durch den Tutor und halbjährliche persönliche Entwicklungsgespräche zum Leistungsstand und dem individuellen Fortschritt erleichtern den Einstieg in die Oberstufe ebenso wie unser Ausgleichkurs zum „wissenschaftliches Arbeiten“.

Bei der Studien- und Berufsorientierung werden die Schülerinnen und Schüler durch unseren Praxiscoach begleitet und unterstützt, um ihren Weg ins Berufsleben zu finden.

Zudem schreitet der Umbau des Schulgebäudes A nebenan mit großen Schritten voran, so dass nach dem Umzug im Schuljahr 2024/25 der Oberstufe ein wunderbares eigenes Lernatelier im 3. Stock mit Dachterrasse sowie Werkstätten, Labore und Seminarräume zur Verfügung stehen.

Wer Interesse an einem allgemeinbildenden Abitur (Kl. 11-13) bei uns hat,

  • kommt zu unseren Info-Veranstaltungen um 17.00 Uhr am 01.06.2023 oder am 08.06.2023,
  • füllt den Aufnahmeantrag A4 aus und schickt diesen an info@neue-schule-magdeburg.de,
  • meldet sich unter 0391 55555260 oder
  • kommt einfach direkt vorbei.

Wir freuen uns auf euch!

Allgemein

Grundsteinlegung für zukunftsorintierten und nachhaltigen Bildungscampus mit Staatssekretär Frank…

Heute wurde ein großer Meilenstein gefeiert: Die Baumaßnahmen am Schulgebäude A haben begonnen, das nicht nur energetisch saniert und modernisiert wird, sondern unter Beteiligung der ganzen Schulgemeinschaft von innen heraus geplant wurde und das Herzstück unseres zukunftsorientierten und nachhaltigen Bildungscampus bildet. 10,3 Mio. EUR werden hier investiert, wovon rund 2,7 Mio. EUR durch das Programm KfW 70 mit erneuerbaren Energien und 0,3 Mio. EUR durch Aktion Mensch für die Barrierefreiheit gefördert werden. Im Sommer 2024 soll die Schulgemeinschaft ins Schulgebäude A einziehen, das ausreichend Platz für die ganze zweizügige inklusive Geimeinschaftsschule von Klasse 5-13 bietet.

Bei der Grundsteinlegung wurde die Zeitkapsel von den Schüler*innen gefüllt, die ihre Visionen von Schule und eigene Wünsche und Träume aufgeschrieben haben. Ergänzt wurde diese mit einem aktuellen Steckbrief der Neuen Schule Magdeburg von der kfm. Geschäftsführerin Birgit Heine und dem Grußwort von Staatssekretär Frank Diesener. Dank kräftiger Unterstützung von der Task Force Bau & Pädagogik mit Silke Mertens, Constanze Langner und Robert Neumann sowie Herrn Matthias Rau (Steinblock Architekten) und Swen Bartlitz (Toepel Bau) konnte die Zeitkaspel bei winterlichen Wetter schnell einbetoniert werden (siehe Foto).

Im Anschluß nahm sich Staatssekretär Frank Diesener vom Ministerium für Bildung Zeit, die pädagogische und bauliche Entwicklung der Neuen Schule Magdeburg bei einem geführten Rundgang näher kennenzulernen.

Allgemein

Jahresabschluss „AUFgeLEBT AWARDS“ (14.06.2022)

Für die diesjährige Schuljahres- und Projektabschlussveranstaltung ist unsere Schulgemeinschaft auf die Seebühne im Elbauenpark gegangen, um die Wirkung von Engagement bei Schüler*innen, Eltern, im Schulteam und bei unseren Kooperationspartner*innen und Unterstützer*innen sichtbar zu machen und wertzuschätzen. Und dabei ging es nicht darum perfekt zu sein, sondern sich auf diese große Bühne zu trauen, wie Silke Mertens (päd. Geschäftsführerin) bei ihrer Ansprache betonte.

Foto: @soso

Dank vielfältiger Unterstützung haben wir es in diesem Schuljahr geschafft, uns von Corona nicht lähmen zu lassen und ein Kinder und Jugendliche aktivierendes – zurück ins Abenteuer Leben holendes – Projekt umzusetzen, dass uns dank der DKJS-Förderung „AUF!leben – Zukunft ist jetzt“  (https://www.auf-leben.org/aufleben/) ermöglicht wurde.

Daran sind wir wieder ein Stück gewachsen und auf unserem – nun 10jährigen – Weg, Schule NEU zu machen, sichtbar und fühlbar vorangekommen.

Beziehungsfördernd, wertschätzend, kooperativ, individuell, selbstorganisiert, (eigen)verantwortlich, herausfordernd,  problemlösend, kritisch hinterfragend, handelnd und gestaltend, vielfältig, nachhaltig, motiviert und erfolgreich mit FREU(n)DE(n) Lernen für alle jungen Menschen gleichermaßen zu ermöglichen. Das war und ist unsere Mission.

Foto: @soso

Die drei Moderator*innen Winnie, Inga und Luca führten durch ein buntes, von den Schüler*innen komplett selbst geplantes Programm. Gestartet wurde mit einer umwerfenden Tanzeinlage, gefolgt von zahlreichen musikalischen Einlagen wie z.B. dem Schülerchor „ChoriFeen“ und der Schülerband unter Leitung von Nicole sowie einer Modenschau aus selbst hergestellten Kleidungsstücken (Batik, Upcycling).

Foto: @soso

Da nicht jede AG auf der Bühne präsentiert werden konnte (z.B. Lehmofenbau), stellten die beiden Projektkoordinator*innen Marie und Philipp vor, was alles im Ganztagsbereich dank der DKJS Förderung „AUF!leben“ ins Leben gerufen werden konnte, um die Kinder und Jugendlichen nach der Coronazeit wieder in die Aktivität und soziale Interaktion zu bringen.

Höhepunkt der Veranstaltung und mit Spannung erwartet war die Oskarverleihung. In diversen Kategorien wählt alljährlich die Schulgmeinschaft, wer sich ganz besonders engagiert hat. Erläutert wurde dies professionell von Laudator*innen, um die Oscars persönlich zu überreichen.

750 Menschen waren begeistert von dem Programm und unterhielten/feierten noch gerne weiter bei der After-Show-Party im Elbauenpark.

Allgemein

Abitur-Info-Veranstaltung für interessierte Schüler*innen und Eltern am 14.02.2024 um…

Für Jugendliche mit einem erweiterten Realschulabschluss oder erfolgreich abgeschlossener 10. Klasse auf dem Gymnasium, gibt es seit diesem Schuljahr die Möglichkeit, an die Neue Schule Magdeburg zu wechseln, um die allgemeine Hochschulreife (Abitur) nach der 13. Klasse oder den schulischen Teil der Fachoberschulreife nach der 12. Klasse zu erreichen.

Die Neue Schule Magdeburg bietet kleine Kursgrößen, eine super Betreuung, moderne Lernräume und eine individuelle Berufsorientierung auf dem Weg zum Studium oder Ausbildung. Als staatlich anerkannte Ersatzschule in freier Trägerschaft erheben wir Schulgeld, das basierend auf den Einkommensverhältnissen der Eltern auch ermäßigt oder erlassen werden kann.

Wir laden interessierte Jugendlichen gemeinsam mit ihren Eltern zu einer Info-Veranstaltung am Mittwoch, den 14.02.2024 um 17:30 Uhr in die Nachtweide 68 (Magdeburg) ein, bei der sie mit Schüler*innen und Lehrer*innen der gymnasialen Oberstufe persönlich ins Gespräch kommen und einen Eindruck von dem neuen Schulgebäude gewinnen können.

Interessenten für die 11. Klasse (Einführungsphase) oder den Quereinstieg in die 12. Klasse (Qualifikationsphase) im Schuljahr 2024/25 können ab sofort den Aufnahmeantrag A4 ausfüllen und direkt an info@neue-schule-magdeburg.de schicken.

Allgemein

Abitur für Realschüler? [MDF1Fernsehbeitrag vom 01.02.24]

Ab diesem Schuljahr können Schülerinnen und Schüler an die Neue Schule Magdeburg wechseln, um ihr Abitur an der einzigen Gemeinschaftsschule mit eigener gymnasialer Oberstufe abzulegen. Wir können Jugendliche in die Oberstufe aufnehmen, die den erweiterten Realschulabschluss erreicht oder die 10. Klasse am Gymnasium bestanden haben. Der Abitur-Infoabend findet am Mittwoch, den 14.02.2024 um 17:30 Uhr in der Nachtweide 68 in Magdeburg statt.

Wer einen Einblick bekommen möchte, wie gemeinsames fächerübergreifendes Lernen auch in der Oberstufe umgesetzt werden kann, der schaut sich den Beitrag vom Besuch des MDF1Fernsehen bei unserer ersten 11. Klasse an.

Beim Projekt „Bootsbau“ wird von der Grundkonzeption bis zur Umsetzung und dem Schwimmtest miteinander und voneinander gelernt, diskutiert und gegenseitig geholfen. Und mittendrin und auf Augenhöhe begleitet der Lehrer beim Lernen und unterstützt, wenn er gebraucht wird. Die modernen Lernmethoden werden ab nächstem Schuljahr auch in einem modernen Schulgebäude stattfinden, das sich im Umbau befindet.

Ab Minute 9:30 geht es los: MDF1Fernsehbeitrag – Abitur für Realschüler vom 01.02.24

Allgemein

Unsere eigene Schlittschuhbahn [18.-21.12.23]

Dieses Jahr gab es etwas ganz Besonderes zusätzlich zu unserer Weihnachtsprojektwoche und dem Weihnachtsmarkt: eine eigene Schlittschuhbahn, die von der Schulgemeinschaft nach Belieben genutzt werden konnte.

Die Schlittschuhbahn stand vier Tage zur Verfügung, von der Weihnachtswoche, über den Weihnachtsmarkt, bis zum Beginn der Ferien wurde sie stets genutzt. Leer sah man die Bahn nur, wenn man die Schule sehr spät verlassen hat.

Gefördert wurde die Kunsteisbahn durch das Programm „Das Zukunftspaket“, wodurch  das Schlittschuhfahren inklusive Schlittschuhverleih völlig kostenfrei war. Der Betrieb der Kunsteisbahn wurde ausschließlich von den Schülern organisiert: es gab einen Dienstplan zwecks der Beaufsichtigung der Eisbahn, die selbstständige Reinigung des Eises, Regeln und Öffnungszeiten wurden festgelegt und Tabellen zur Anmeldung für die Eisbahn in der Mensa aufgehangen, um die begrenzte Anzahl der erlaubten Schüler auf dem Eis zu kontrollieren.

Auch am 21.12.2023, als die Schlittschuhbahn nicht nur für Schüler und Mitarbeiter, sondern auch für Freunde und Familie geöffnet war, achteten die Jugendlichen auf die Einhaltung der Regeln und die Sicherheit der Menschen. Für unsere Schüler war dies die perfekte Möglichkeit, sich selbst zu organisieren und die Beaufsichtigung eines solchen Projektes zu lernen. Zwischenfälle oder Probleme haben sich nicht aufgetan.

Wir freuen uns sehr über die Beteiligung und das Interesse unserer Schüler und Mitarbeiter an dem Betrieb der Kunsteisbahn und freuen uns ebenso über die vielen positiven Rückmeldungen unserer Mitmenschen.

So manch einer träumt von einer echten Eisbahn auf dem Schulhof im nächsten Schuljahr…

Allgemein

Voller Weihnachtsmarkt trotz Regenvorhersage [19.12.23]

Auch dieses Jahr fand traditionsgemäß unser Weihnachtsmarkt statt, auf dem die Schüler ihre, in der Weihnachtswoche davor, gebastelten und gebackenen Dinge aus ihren entsprechenden Projekten den Besuchern anbieten konnten und dadurch viele Spenden für neue Projekte einwerben konnten.

Das Angebot war groß: Von Crêpes und Bratwürstchen über Glühwein, Kekse oder der Schülerzeitung bis hin zu Tischlampen, Weihnachtskarten oder Schlüsselanhängern war alles dabei. Für ein wenig Bühnenprogramm sorgte unsere Band samt Chor mithilfe von Weihnachtssongs.

Sowohl Lehrer, als auch Schüler, Hortner und Eltern engagierten sich hinter den Ständen der Weihnachtsprojekte. Trotz der Vorhersage auf schlechtes Wetter war der Weihnachtsmarkt gut mit Freunden und Familien besucht. Als Highlight konnnten alle Besucher des Weihnachtsmarktes zudem unsere eigene Schlittschuhbahn kostenfrei nutzen dank des Förderprogramms „Das Zukunftspaket“.

Wir sind jedes Jahr auf’s Neue glücklich über so viel Betrieb auf unserem kleinen Markt und freuen uns schon jetzt auf den Weihnachtsmarkt 2024!

Allgemein

Eine DNA-Spurensuche… [Gatersleben, 27.11.2023]

Wieder einmal besuchte ein Bio-Kurs der Neuen Schule Magdeburg – diesmal unsere erste Elfte – das „Grüne Labor“ in Gatersleben. Aufgrund der unverlässlichen Bahn mussten wir leider unseren geplanten Experimentiertag verkürzen. Ohne Pause ging es somit konzentriert rund um das Thema der DNA zur (Labor)-sache. Dabei nahm das bisher nur theoretisch erklärte oder anhand von Modellen abstrahierte „Gebilde“ über eine Reihe von Experimenten “ sichtbarere Gestalt „an.

Das Bereitstellen der für die Versuche oft nur notwendigen Kleinstmengen verlangte sehr konzentriertes Hantieren mit zum Teil bisher unbekannten Gerätschaften. Insbesondere das Pipettieren in die Geltaschen für die Gelelektrophorese erforderte Maßarbeit.

Insgesamt war es wieder eine gelungene Praxiszeit mit weiteren Einblicken in verschiedene Arbeitsfelder sowie -techniken im Laboralltag.

Vielen Dank an das Team des Grünen Labors in Gatersleben!

Allgemein

Aktiv fürs Klima mit dem UmweltBike [02.11.2023]

Das UmweltBike wurde der Neuen Schule Magdeburg für zwei Wochen vom Netzwerk Natur zur Verfügung gestellt, um eigenen Strom durch stetiges Radeln zu erzeugen.

Unsere Schüler waren mit Freude und Interesse dabei auszuprobieren, wieviel mechanische Leistung eigentlich notwendig ist, um das eigene Mobilgerät aufzuladen.

Zudem haben wir eine ganze Reihe verschiedener Elektrogeräte vom Radio über Lüfter bis hin zur Wärmelampe mit dem Fahrrad betreiben können.

Das eigens für diesen Zweck entwickelte Fahrrad stoß daher auf viel offenes Interesse und konnte darüber hinaus auch als Einstieg in die Thematik Klima und Energie genutzt werden.

Danke an alle die dabei waren und mitgemacht haben & bis zum nächsten Mal!

Allgemein

UmweltBike bei uns auf Schultour [12.10.23]

Aktiv auch in der Regenpause? Ja, dank des UmweltBikes! Kinder und Jugendliche kamen in der Mittagspause vorbei, um auszuprobieren, wer heute die Infrarotlampe zum Leuchten bringt. Gar nicht so einfach, aber eine Lichterkette, Musik und Ventilator schafften fast alle. Und schon steckten sie mitten in der Diskussion, was man denn so alles Tolles damit machen könnte: Die Lichterketten für unseren Weihnachtsmarkt mit dem UmweltBike zum Leuchten bringen wäre cool, aber das Waffeleisen kommt lieber an die Steckdose… und wieder was dazu gelernt!

Allgemein

Richtfest & Baustellenrundgang mit der Schulgemeinschaft [05.10.23]

Weil’s so schön war, haben wir am 05.10.2023 das Richtfest mit der Schulgemeinschaft vor dem neuen Schulgebäude noch einmal gefeiert und diese wunderbare Handwerkertradition zusammen mit unserem Zimmermann Stephan Schmidt von Holzbau-Schmidt aus Schönebeck erlebbar gemacht.

Kinder und Jugendliche, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch Eltern haben selbst erfahren, wie schwer es ist, einen Nagel in einen Balken zu schlagen. So manches Mal musste der Zimmermann nachhelfen…

 

Nach dem Segensspruch des Zimmermanns wurden die Schnapsgläser auf den Boden geworfen und alle zerbrachen. Welch ein Glück fürs neue Schulgebäude!

Direkt im Anschluss an das Richtfest sind wir in Kleingruppen die Baustelle des neuen Schulgebäudes gegangen und waren beeindruckt, wie wunderbar groß und hell die Lernateliers im Neubau mit Dachstuhl zwischen den beiden Bestandsriegeln geworden sind.

Allgemein

Tag der offenen Tür am 07.10.2023 – Infos auch…

Wir laden Kinder, Jugendliche, Eltern, interessierte Unternehmen und Fachkräfte ein, uns am Samstag, den 07.10.2023 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr beim Tag der offenen Tür kennenzulernen.

Schülerinnen und Schüler von Klasse 5 bis 11 freuen sich, mit den Gästen auf Entdeckungstour zu gehen, ganz nach dem Motto „aus alt wird neu“ und dabei schon einmal einen Blick auf das neu entstehende Schulgebäude nebenan zu werfen, das Teil des Bildungscampus wird. Einblicke in unseren Schulalltag und spannende Aktionen wie z.B. mit dem UmweltBike stehen auf dem Programm. Dabei  kann man das Schulteam und den Hort erleben sowie mit Schülern und Eltern unserer Schule in den Erfahrungsaustausch gehen.

Der erste Jahrgang der gymnasialen Oberstufe freut sich auf interessierte Jugendliche, die nach ihrem erweiterten Realschulabschluss oder erfolgreich abgeschlossenen 10. Klasse im Gymnasium ihr Abitur an der Neuen Schule Magdeburg machen möchten.

Ob Fragen zur Pädagogik, dem Hort, zum Förderbedarf, zum Schulvertrag, zum Quereinstieg, zur Oberstufe oder zum Bau, beim Info Point findet jede Familie ihren spezifischen Ansprechpartner. Dort können Termine für ein Aufnahmegespräch für die fünfte Klasse (SJ 24/25) und die Oberstufe vereinbart werden ebenso wie individuelle Gesprächstermine für Quereinsteiger.

Wir freuen uns auch, mit Unternehmen und Fachkräften am Info Point ins Gespräch zu kommen, die an einer Zusammenarbeit mit der Neuen Schule Magdeburg interessiert sind.

Allgemein

Wie kommt der Kran aus dem Schulgebäude heraus? [29.09.2023]

Täglich konnten wir sehen, wie der Rohbau Stockwerk um Stockwerk wuchs und der Dachstuhl gebaut wurde. Mittlerweile steht der große 18 Tonnen schwere Kran mitten im Gebäude und viele fragten sich: Wie kommt der Kran aus dem Schulgebäude heraus?

Erst rollte ein Schwertransport auf die Baustelle mit einem mobilen Kran, der 300 Tonnen heben kann und innerhalb von 5 Stunden war es geschafft.